Jeder hat das Potential, ein Unterstützer zu werden. Du musst nicht reich sein. Du musst kein Genie sein. Du musst nicht alles perfekt können. Alles, was Du tun musst, ist Dich um Menschen zu kümmern und anzufangen.

John C. Maxwell (1947 – heute)

So mache ich mit.

Beyond School ist immer auf der Suche nach engagierten und ambitionierten Mentorinnen und Mentoren. Wenn du auch denkst, dass du mit deinem Wissen einen Jugendlichen (14 Jahre oder älter) unterstützen kannst, bist du bei uns genau richtig. Bitte schicke uns einfach eine Nachricht mit den unten aufgelisteten Informationen. Nachweise werden in diesem Schritt noch nicht verlangt. Falls auch von unserer Seite Interesse besteht, werden wir dich dann via Videotelefonie kennenlernen wollen. In diesem Schritt werden dann auch deine Personalien verifizieren.
Natürlich gibt es keine standardisierte Beziehung zwischen Mentee und MentorIn. Als grobe Daumenregel schlagen wir ein monatliches Treffen (notfalls via Videotelefonie) vor und eine gute Erreichbarkeit über das Medium eurer Wahl sollte gewährleistet sein. Jede Mentoring-Beziehung ist erstmal auf ein Jahr beschränkt und kann, wenn Interesse von beiden Seiten besteht, natürlich verlängert werden. Bitte beachte hierbei unsere Guidelines.

Bewerbungsunterlagen.

Schicke uns einfach einen kurzen Lebenslauf in Stichpunkten mit folgenden Informationen (entweder als Word Dokument oder direkt in deiner Nachricht):

  • Name und Geburtsdatum
  • Eltern mit Universitätsabschluss (ja/nein)
  • Schulaufenthalte (Ort, mm/yy)
  • Universitätsaufenthalte und Fachrichtung (Ort, mm/yy)
  • Berufserfahrungen (mm/yy)
  • Auslandsaufenthalte (mehr als 1 Monat; Ort, mm/yy)
  • Sonstige relevante Aktivitäten
  • Evtl. Motivation – hilft den richtigen Mentee zu finden (max. 100 Wörter)

Unsere Guidelines für Mentorinnen und Mentoren.

  • Beachtet, dass eure Perspektive letzendlich nur eine einzlene Meinung ist, und somit keine Allgemeingültigkeit besitzt.
  • Versucht nicht, eine Kopie von euch heranzuziehen. Gibt euren Mentee die Möglichkeit, sich selber zu entwickeln.
  • Fokussiert euch darauf, dass euer Mentee lernt, eigenständig zu denken und recherchieren, anstatt alles vorzugeben
  • Der Fokus liegt auf Fortschritt und nicht auf absolute Größen.
  • Das Wohl eures Mentees steht jederzeit im Vordergrund.
  • Beachtet die Guidelines für Mentees.
  • Mentoren und Mentorinnen haben das Selbstbewusstsein zuzugeben, wenn sie etwas nicht wissen. Beyond School hat keinen Platz für Schwafler und Bullshitter.